Urlaub am Prechtlhof

So urig. So echt.

Bereit für einen Bauernhofurlaub? So richtig urig und weit weg vom durchorganisierten Kinderprogramm - sondern Leinen los für das freie Spiel? All das gibt es hier, rund um diesen herzlichen Hof im schönen Flachau.


Beitrag im Rahmen einer Pressereise

Hier am alleinstehenden Prechtlhof gibt es wohl jeden Tag etwas zu entdecken und die gute Bergluft macht es einem wirklich nicht schwer, um ausgiebig zwischen saftig-grünen Wiesen zu entspannen. Die Kinder jedenfalls schlitterten von einem Abenteuer ins nächste. Schön für uns Eltern, denn so lässt es sich herrlich urlauben. Kinder glücklich - Eltern glücklich.

 

Lage

Wunderbar bequem.

Traumhafte Aussicht! Der Prechtlhof bietet einen wahren Augenschmaus. Von einer leichten Anhöhe blickt man links in das untere Ennstal mit Altenmarkt und Radstadt, rechts schweift der Blick über Flachau mit der eindrucksvollen Bergkulisse.

 

Hervorragender Ausgangspunkt schöner Berg- und Almwanderungen. Sehr praktisch - in knapp 10 Fahrtminuten erreicht man bequem Supermärkte für den täglichen Bedarf (Insider-Tipp, in Altenmarkt lässt es sich abseits vom Tourismus, gemütlich einkaufen) um Zutaten für beispielsweise das Mittagessen zu besorgen. Oder man geht Essen - das Angebot in Flachau ist jedenfalls vielfältig! Auch befinden sich die Therme Amade' und der Reitecksee in sehr naher Umgebung.

Region Flachau

Immer was geboten.

Touristikgebiet. Das ganze Jahr über viele Freizeitangebote für Familien. Alle aktuellen Informationen findet man hier: www.flachau.com

Die Gastgeber

Schenken Familien Erinnerungen.

Die herzliche Familie Rettensteiner betreibt den Prechtlhof mit Leib und Seele. Alle haben ein offenes Ohr und stets ein Lächeln im Gesicht. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Begrüßung und Zimmer

Von Herzen. Uriger Zauber.

Die liebe Barbara, Juniorchefin und Mama eines zauberhaften Babys, begrüßte uns so herzlich und führte uns nach oben in unsere Ferienwohnung. Uns erwarteten großzügige Räume. Durch den Flur erreichten wir auf der linken Seite ein separates WC, ein sehr kleines Badezimmer mit Dusche, ein großes Doppelbettzimmer mit einem zusätzlichen Sessel, umfunktionierbar zu einer weiteren Schlafmöglichkeit und dem Zugang zum Sonnenbalkon. Eine gemütliche Wohnküche mit einer Eckbank, einer Ausziehcouch und ebenfalls Zugang zum großen Balkon mit Panoramablick. Weiter noch ein Doppelzimmer mit einer weiteren Ausziehcouch. Beide Doppelzimmer verfügen zudem über einen großen Kleiderschrank. Die Einrichtung ist typisch rustikal. Kaffeemaschine, alle nötigen Küchenutensilien, auch Geschirrspüler-Tabs und Handtücher lagen bereit.

 

Fun Fact: Hier am Prechtlhof waren wir bereits vor über 2 Jahren zu Gast. Damals war unser Bub gerade mal ein halbes Jahr alt, als wir hier einen Halt gemacht haben, um uns die lange Strecke nach Italien angenehmer zu gestalten. Und so war es auch! Deshalb haben wir uns riesig über diese jetzige Einladung gefreut.

Das Haupthaus

Ein echter Erbhof. Seit 1753 in Familienbesitz.

Das Prädikat "Erbhof" ist für jeden Bauernhof etwas ganz Besonderes. Es bescheinigt den Bauern eine lange Familientradition. Der Prechtlhof ist bereits seit 1753 in Familienbesitz und wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Ein original-uriger Hof eben.

 

Im Haupthaus befinden sich 9 Ferienwohnungen zwischen 33 qm-65 qm. Im Nebenhaus Hubertus, etwa 130 Meter entfernt, stehen 2 weitere Ferienwohnungen (renoviert) zur Verfügung.

Familienurlaub

Wohlfühlen. Vom ersten Moment an.

Hier am Prechtlhof können sich die Kinder austoben. Rundherum saftige Wiesen, klare Bergluft, verschmuste Tiere und ein Abenteuer jagt das nächste. Den Eltern steht eine Sauna zur Verfügung und die sonnigen Balkone und der Garten laden zum Entspannen ein. Hier lässt es sich auftanken. Und für Action und Kultur ist dieser Ausgangspunkt wirklich genial. Es locken jede Menge leicht und fix erreichbare Ausflugsziele.

Frühstück

Glücklich. Mit Kaffeeduft und frischen Brötchen.

Am Prechtlhof hängen am frühen Morgen (außer an Sonn- und Feiertagen) unten im Flur des Haupthauses, wenn man am Vorabend seine Bestellung abgegeben hat, frische Bachwaren zur Abholung bereit. Hofeigene Produkte wie frische Milch, Bauernbrot, Marmeladen, Bauern-Honig, leckere Säfte und frische Eier gibt es ebenfalls.

Der Spielplatz und der Hof

Ein kleines feines Paradies.

Ein kleiner Spielplatz wartet hier oben! Fernab von Verkehr und Hektik. So ruhig, umgeben von Tieren, frischer Bergluft, sattgrünen Wiesen, Spielzeug und Trettraktoren. Unsere Kinder waren im siebten Himmel! Eine Doppelschaukel, ein Kletterturm inkl. Rutsche und Sandkasten, ein Trampolin, eine Tischtennisplatte und eine Sitzgruppe. Eine riesige Wiese zum Herunterrollen und Wolken bestaunen. Eine Hängematte und eine Hollywoodschaukel - dort den Abend ausklingen zu lassen, inmitten dieser Bergkulisse, ein wahrhaftiger Traum!

Der Spielstadl

Ab in`s Heu.

Der Stadl verfügt über einen Kicker, Spielzeug und jede Menge Platz zum Toben. Besonders aufregend ist das Hüpfen im Heu!

Im Sommer am Prechtlhof

WIe bei Heidi und Peter.

Im Sommer erfreuen sich die Kinder am Heuhüpfen, Tiere streicheln, pflegen und versorgen. Eine Grillstelle ist vorhanden. Außerdem lockt der Badesee, Wandererlebnisse und Kletterabenteuer. Für die Großen z.B. Rafting, Mountainbiking oder Nordic Walking.

Im Winter am Prechtlhof

Schnee. Heißer Kakao. Glück.

Im Winter wird es auch nicht langweilig! Ski, Langlaufen, Rodeln oder Winterwandern. Außerdem wartet eine finnische Sauna und Infrarotkabine nach einem langen Tag im Schnee um sich aufzuwärmen. Ein beheizter Skischuhraum steht ebenfalls zur Verfügung.

Die Tiere

Füttern. Pflegen. Streicheln.

Kühe, Kälbchen, Hühner, Hasen, Katzen, Enten und Ziegen. Unsere Kinder kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus! Sie fütterten, pflegten und streichelten die Tier-Crew praktisch den ganzen Tag.

Ausflugsziele

Staunen. Und strahlende Kinderaugen.

Da wäre die vordere Marbachalm – die Prechtlhütte.

 

Leider sind wir nicht dazu gekommen, der Marbachalm inkl. Alm-Museum (im Museum befinden sich alte Rührkübel, Almglocken Sensen, handgemachte Tücher und vieles, vieles mehr) einen Besuch abzustatten. Die Kinder waren so vertieft in das Bauernhof-Geschehen - und wir haben glücklich dabei zugeschaut. Aber das nächste Mal wird es hoffentlich klappen mit einem Besuch auf der Alm!

 

Hier ein paar Infos zur Alm:

 

Vom Prechtlhof fährt man ca. 16 Kilometer mit dem Auto zum Parkplatz und von dort aus sind es nur etwa ca. 30 Gehminuten bis zur Alm. Der Anstieg ist mäßig und auch für ungeübte Wanderer, sowie Kinderwagenfahrer ein einzigartiges und leicht zu bewältigendes Wandererlebnis im Urlaub.

 

Hier oben gibt es selbstgebackenes Brot, Kuchen und natürlich eine typische Prechtlalm-Brettljausn.

Weitere Ausflugsziele:

  • Salzburg: ca. 45 Minuten
  • Wild- und Freizeitpark Ferleiten: ca. 60 Minuten
  • Dachstein-Gletscher: ca. 50 Minuten
  • Lammerklamm: ca. 45 Minuten
  • Eisriesenwelt: ca. 35 Minuten
  • Burg Hohenwerfen: ca. 25 Minuten
  • Salzwelten Hallei: ca. 40 Minuten
  • Schloss Hellbrunn - Wasserspiele: ca. 45 Minuten
  • und noch viele weitere Ausflugsziele wie Kitzlochklamm oder Flori`s Erlebnispfad.

Was uns besonders gut gefallen hat:

Familien. Glück.

 

  • Kostenlose Babyausstattung wie Babybett und Hochstuhl
  • Die Herzlichkeit der Gastgeber
  • Absolute Ruhe durch Alleinlage des Hofes
  • Die traumhafte Bergkulisse
  • DIESE Bergluft!
  • Optimal für Familien
  • Wundervolle Wanderwege in naher Umgebung. Einfach zu bewältigend, gut geeignet für Familien mit Kleinkindern
  • Brötchenservice, Hofeigene Produkte
  • Schöner Spielplatz, große Wiesen
  • Viele Tiere
  • Urig-echter Erbhof. Absolutes Bauernhof-Erlebnis.
  • Supermärkte, Geschäfte aller Art, Therme und Badesee um`s Eck
  • Perfekte Lage für Ausflüge

 

Fazit

Funkelnde Kinderaugen.

Am Ende des Tages standen vor uns zwei unfassbar glückliche Kinder mit funkelnden Augen, roten Wangen, zerzausten Haaren und schmutzigen Händchen.

 

Kinder können hier Kinder sein. Frei sein. Hier dürfen sie wachsen. Mithelfen. Beobachten. Lernen. Hier werden Kinder gesehen und haben eine Stimme. Hier finden sich so schnell Freunde. Und hier werden sicherlich schönste Ferien-Erinnerungen gesammelt, die sich so sehr um kleine Kinderherzen schmiegen und niemals verloren gehen.

In Kooperation mit Prechtlhof

 

Fotos: FamilienLiebe

Kontakt

Schöne Ferien.

Familie Rettensteiner

Prechtlgasse 17

5542 Flachau

Tel. +43 6457 2266

rettensteiner@prechtlhof.at

www.prechtlhof.at

 

Der Prechtlhof wurde mit 4 Blumen klassifiziert.

Und die eigene Marbachalm wurde zur Alm des Jahres 2012 gewählt.


Über mich

Hey. Ich bin`s,  Jennifer. 35, Mama von zwei wundervollen Kinderherzen. Vor über 6 Jahren wurde ich zum ersten Mal Mama und von da an beschäftigte ich mich intensiv mit dem Thema bindungsorientierte Elternschaft und für das kindliche Lernen, Denken und Fühlen. Nähe, Natur und Langsamkeit ist für mich ein essentielles Bedürfnis im Familienleben. Entschleunigung - so oft es eben geht. Mehr Lagerfeuer, mehr Wald und Achtsamkeit. Gegründet habe ich FamilienLiebe im Februar 2018.  Seitdem wachsen wir gemeinsam. Schön, dass Du da bist und den Weg mit mir gehst. Kinder brauchen uns. Ich möchte Kindern eine Stimme geben und setze mich für eine gewaltfreie Kindheit ein.  Meine Mission ist es, Frieden in die Welt zu tragen. Nur wenn wir unsere Kinder sanft und sicher beim Großwerden begleiten, können sie gesund und stark heranwachsen. Meine Kernthemen sind u.a. die friedliche Geburt, unser Bub erblickte im November 2016 auf unserer Couch das Licht der Welt. Das lange Stillen, sowie Tandemstillen, unser Mädchen hat über 4 Jahre gestillt und unser Bub stillt "noch". Mittlerweile blicke ich voller Dankbarkeit auf eine durchgängige 6 1/2 jährige Stillgeschichte zurück.  Das Familienbett, beide Kinder schlafen seit dem ersten Tag entweder auf uns oder neben uns. Das kindergartenfreie Leben, wir haben uns gemeinsam für einen Weg ohne außerfamiliäre Betreuung entschieden . Und immer im Fokus: Großwerden ohne Strafen, Drohungen und Gewalt. Geborgen eben. Seit dem Start ist mein Blog sehr gewachsen. Insbesondere mein Facebook-Blog mit knapp 40.000 Mamas, Papas, Großeltern, Hebammen, Doulas und Einrichtungen. Meine Reichweite ist dank Euch auf Facebook konstant hoch und mit FamilienLiebe gehöre ich mittlerweile zu den größten Mombloggern Deutschlands. Ich bin verliebt in den Frieden und das Reisen. Liebe es zu meditieren und die Yogastunden mit meinem Mädchen. Ich bin total chaotisch und habe haufenweise To Do-Listen am Schreibtisch liegen, die einfach nie schrumpfen. Hier auf FamilienLiebe schreibe ich über unseren Weg als Familie. Und stets über die Liebe, weil die Liebe unser aller Inhalt ist. Wir leben äußerst bewusst und frei von Erziehung. Bindungs- und bedürfnisorientiert. Mein Lebensthema ist die friedvolle Elternschaft. Wir vertrauen unserem Herzen. Herzorientiert und intuitiv triftt es wohl sehr gut. Wenn Du neu hier bist, komm gern dazu. Herzlich willkommen in unserer liebevollen Bubble. Ich freu mich sehr auf Dich!

 

Liebe, Frieden und Herz

Deine Jenny