Austria --- Großarl


Published on ----    By Jennifer C. Schwartl

Unser Herz ist voll - mit Zauber und Glückseligkeit

Über unseren Traumurlaub im Moar gUt

Nachhaltigkeit auch im Urlaub leben - das Moar Gut trägt das Green Sign Zertifikat und wurde als "Bestes Familienhotel Österreichs" zum wiederholten Male ausgezeichnet. Wir sind noch immer hin und weg! Den EINEN magischen Ort, den wir immer wieder aufsuchen würden - ja, den haben wir hier nun gefunden! Wir als Familie haben uns dort so sehr wohlgefühlt, ich denke hier reicht kein Wort aus, um unser Gefühl beschreiben zu können. Das Moar Gut muss man selbst erleben, ja und dann ist es noch 1000 Mal schöner, magischer und grandioser als man es sich je hätte vorstellen können. Nimm Dir ein warmes Getränk, machs Dir gemütlich und reise zumindest schon einmal virtuell mit mir ins Moar Gut: hier kommen unsere gesammelten Eindrücke für Dich! Ganz viel Freude damit.

Autorin

Expertin für Familienhotels & Gründerin von FamilienLiebe - dem Online Magazin für Familien

Hallo, ich bin Jenny. Mama von zwei wunderschönen Seelen. Wir reisen viel und entdecken am liebsten die Welt! Ich habe mein eigenes Online-Magazin für Familien gegründet, blogge auf meinen Social-Media Kanälen über Bindung und friedvolle Elternschaft, teile meine Poesie Kunst, berate Eltern und inspiriere euch gerne mit magischen und nachhaltigen Familienhotels. Schön, dass Du hier gelandet bist, in meiner Rubrik "happyfamtravel".  Alle Hotels, Almdörfer & Ferienwohnungen wurden von uns persönlich gecheckt und ausgezeichnet. Also, auf die Koffer fertig los! :)


Ich muss sagen: Das Moar Gut stand schon lange auf meiner Liste. Jedes Mal wenn ich Ausschnitte von diesem Hotel sah, war ich mir sicher, dieses Haus MUSS ein magischer Ort sein! Und in diesem Sommer durften wir uns selbst ein Bild machen - von all der unfassbaren Schönheit dort. Und ja, das Moar Gut ist ein zauberhaft-magischer Ort! Und was für einer sag ich euch! Als die liebe Nora, Junior Chefin des Hauses, mir schrieb, dass sie uns eine schöne Suite reserviert hatte, war meine Vorfreude riesengroß und ab sofort mein ständiger Begleiter. Wie ihr wisst, sind wir super viel in Familienhotels unterwegs und sehr geübt diese auf Familientauglichkeit zu prüfen. Stets auf der Suche nach wundervollen, außergewöhnlichen, nachhaltigen und liebevollen Orten für Familien. Das Moar Gut hat uns so richtig umgehauen! Und genau nach so einem Platz haben wir gesucht. Ich kann mir keine schönere Umgebung für Eltern, Großeltern und Kinder vorstellen, es ist einfach pure Magie. 


Und das ist Nora, Junior Chefin - Mama von zwei Kindern und die 3. Generation im Natur Familienresort Moar Gut in Großarl

Wo Träume in Erfüllung gehen

Ein familiengeführtes Hotel, so edel und luxuriös. So nachhaltig und mitdenkend. So regional und saisonal. So bodenständig und empathisch. So idyllisch eingebettet. Natur in Fülle. Echtheit und die Unendlichkeit der Magie. Kinderfüße, die neugierig umherlaufen, um den Natur Kinderhof zu entdecken, welcher unter nachhaltigen und umweltbewussten Aspekten gebaut wurde. Kinderhände die auf Holz, Leinen und Schafwolle treffen - hautnah die Natur fühlen und begreifen. Kinderstimmen, die von den vielen flauschigen und zutraulichen Tieren im Streichelzoo, den spannenden Abenteuer der Bergwelt, die so tief, bis in den Bauch kitzeln, erzählen. Schmatzende und äußerst zufriedene Kindergesichter, mit rosigen Wangen bei Tisch, umgeben von heimischen, natürlichen Produkten aus der Region. Kinderherzen, die übersprudeln. Ein Urlaub im Moar Gut ist so viel mehr als ein paar Tage in den Bergen. Ein Urlaub im Moar Gut ist ganzheitlich. Ein außergewöhnliches Zusammenspiel, ein nährendes Geschenk für Körper, Seele und Geist. 

Schöner als man es sich vorstellen kann

Im Juli stand auf unserem Reiseplaner wieder unsere allerliebste Kombi: Berge und Meer! Und diesmal war unser erster Stop das Moar Gut. Wow, was für ein Start! Und dieser Tag hat nun wirklich alles verändert. Wir haben genau DAS Hotel gefunden, welches wir immer wieder buchen würden! Wirklich IMMER wieder.

Unsere tiefen Atemzüge in Großarl

Nach über 5 Stunden Autofahrt zwischen Malblöcken, Stiften, Bauernhoftiere-Sticker in Hefte kleben, Tablet, Perlen zu einer Kette auffädeln und einigen Snack- und Hüpfpausen am Rasthof - waren wir angekommen. Es schüttete wie aus Eimern, ein Kind musste mal dringend auf Toilette, das andere Kind fand keine Zeit in die Schuhe zu schlüpfen (überhaupt hat er super selten Schuhe an und verbindet sich einfach am liebsten mit dem Erdboden), um schnell zur Rezeption zu hopsen. Also badeten seine kleinen Füßchen direkt im Großarler Regen. Und er hat diesen Moment so genoßen, seine Augen folgten gespannt dem Wasserlauf auf dem Boden, er lächelte vor sich hin und in mir war alles voll mit Wärme. Unser Auto hatte leider direkt mal ne Mini-Panne, also fuhr Markus gleich ums Eck und ließ das Auto kurz durchchecken, während wir schon den Eingangsbereich des Hauses betraten. Und da war er, der eine Moment, den man wohl nie wieder vergisst: Liebe auf den ersten Blick! Die freundlichste Begrüßung, hausgemachte Cake-Pops und unsere Zimmerkarte. Was wir da noch nicht ahnten, unsere Suite lag im letzten Stock, mit dem Aufzug gelangten wir direkt in unser Zimmer! 2 Balkone mit einer Aussicht, die so unreal schien. So perfekt. Einfach wie gemalt und noch tausend Mal schöner. Frisches Quellwasser, hausgemachte Müslisticks, die uns unmittelbar einen sofortigen Energieschub gaben, um gleich dieses traumschöne Haus zu entdecken. Und ich verrate Euch schon jetzt, alle Vorstellungen wurden so dermaßen übertroffen. Ich habe gerade echt Gänsehaut während ich das hier für Euch tippe. 

Erkundungstour im Familien-Paradies

Über mich

hey. ich bins, Jennifer.

Zweifach Mama. Inspiratorin für bewusste Elternschaft, Aktivistin für Kinderschutz u. Gewaltprävention, Poesie-Künstlerin, Content-Creatorin, Autorin und Gründerin von FamilienLiebe. Ich schreibe mittlerweile seit über vier Jahren zum Thema Kinderschutz. Über meine Mutterschaft - und einfach über alles was mich bewegt und beschäftigt. Kernthemen sind u.a. Kinder verstehen, gewaltfreie Kindheit, Bindung und das Familienleben. Übers Reisen. Ebenso berichte ich über unsere Stillzeit, Hausgeburt und dem kindergartenfreien Alltag. Ich gebe Mut den eigenen Weg zu gehen. Hier gehts um Achtsamkeit und Bewusstheit. Um friedvolle Elternschaft und ganz viel Herz. Ich bin so dankbar für meine Community und jeden einzelnen hier. Schön, dass du da bist!